Winterblues

img-20190114-wa0002.jpeg

Hallo Ihr Lieben!

Geht es Euch eigentlich auch so?
Es ist trüb und grau und nass, der Blick aus dem Fenster macht eher missgelaunt, als erwartungsfroh. Einigeln, einkuscheln und ein bisschen vom Sommer träumen, das ist genau das, wonach mir gerade ist.

Dann ist es warm (ja, und wenn es so weit ist, werden wir ein bisschen jammern, weil wir so schwitzen!) und freundlich, von irgendwoher ertönt Musik. „Marry me“ vielleicht oder „Nothing else matters“. Die Luft knistert vor Anspannung, meine Hände zittern, nur ganz leicht, so dass es hoffentlich niemand sieht.

 – Und dann kommt sie um die Ecke, mit ihrem Kleid, dass in wochenlanger, sorgsamer Handarbeit perfekt an sie angepasst wurde …

Menschen stehen auf, ein leises Raunen geht durch die Menge, und mir stellt es die Armhärchen auf. Immer, jedes Mal.  Es ist einer der magischsten Momente, genauso wie der Blick, den die beiden füreinander haben, kurz vor dem „“Ja!“ ….

Irgendwann im Laufe des Nachmittags fliegen die Schuhe von den Füßen,  es wird barfuß über den Rasen gelaufen, gelacht und getanzt, bis die Sterne den Himmel bedecken.

Kommt, Ihr Lieben, lasst uns gemeinsam vom Sommer träumen, dann erscheint der Winter nicht mehr so grau.

 

SchneeglückchenFotografieHochzeitCaroundEugen(276von697)img-20180821-wa0004.jpeg