Prämienbilder

Heute habe ich mir selbst eine Prämie ausbezahlt.
Im Grunde hat das alles erst einmal wenig mit meiner Arbeit als Traurednerin zu tun, denn es geht in erster Linie darum, dass ich mich heute dafür belohnt habe, trotz gesundheitlicher Hindernisse, bis heute fast 20 kg abgenommen zu haben. Das ist allerdings keine so leichte Sache, denn beim Blick in den Spiegel stelle ich immer wieder fest, dass da gut und gerne noch einmal so viel weg könnte. Genau das wollte ich nun aber einmal bewußt beiseite schieben. Nicht den ganzen Berg auf einmal betrachten, sondern wahrnehmen, was bis Stand heute schon erreicht ist und stolz darauf sein. Im Kleinen wie im Großen. Das alles mal von außen betrachten, durch die Augen eines Fremden.
Aus diesem Grund habe ich mir heute ein Fotoshooting gegönnt. Ich sehe völlig anders aus, fühle mich auch – auf eine sehr schwer zu beschreibende Art – anders und jetzt möchte ich auch, dass man das sieht!
Also war ich heute mit der tollen Fotografin Miriam Sebald von Schneeglückchen Fotografie im Schaetzlerpalais und wir hatten zwei wunderbare, lustige und kreative Stunden voller echtem aber auch künstlichem Lachen.
Miriam habe ich dieses Jahr auf einer Hochzeit kennengelernt und war mich im Anschluß sicher, dass sie meinen Charakter gut zur Geltung bringen wird, auch wenn ich mich, nach meinem Empfinden, vor der Kamera wie ein Holzklotz bewege. Im Nachgang kann ich sagen, dass sie sehr viel kreativen Blödsinn aus mir raus gekitzelt hat und die Fotos bestimmt ganz viel werden, aber nicht steif!

Ihr dürft also gespannt sein. Ich bin es auch!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.