Zeig dich Augsburg!

Meine liebe Stadt,

Seit über 10 Jahren bewohne ich dich. Ich mag dich, mit deinen Schrulligkeiten, dem augschburgerischen „Charme“ und der gleichzeitig so warmherzigen Art deiner Bürger. Ich liebe dein hohes Friedensfest, an dem Menschen einfach Menschen sind, die miteinander Essen teilen, miteinander fröhlich sind und sich gegenseitig so nehmen wie sie sind.

Ich mag es, dass du so bunt, so bayerisch-alternativ und kleinstädtisch-kosmopolit bist. Du passt zu mir, ich fühl mich mit dir wohl.
Am Samstag veranstaltet hier die AfD ihren Parteitag. Aber weißt du was? Ich glaube das kann dich nicht schocken! Ich glaube, dass deine Bürger viel offener sind, als man dem gemeinen Bayern zutraut und auch energischer und aktiver.  Ich seh sie schon vor mir, die bunten Fahnen, die bunten Menschen und ich weiß, es werden viele sein, die ein Zeichen setzen. Nicht gegen etwas, sondern für (Mit-) Menschlichkeit, Tolerzanz, Mut und eine offene Gesellschaft.

Dies ist mein Wortfinderinnen-Blog. Hier geht es um Hochzeiten und Liebe. Heute nutze ich ihn für mein politisches Statement, denn kein Statement zu setzen, geht in diesen Zeiten nicht mehr.

Ich werde den Samstag vielleicht nur am Rande mitdemonstrieren können. Hier ein kleiner Videogruß, an alle da draußen, die laut, bunt, fröhlich und sichtbar ein Zeichen für unser Augsburg setzen, so wie wir es auch weiterhin leben wollen! #keinenMeter