Spontan-Hochzeit

Vergangenes Wochenende durfte ich mit einem Paar Hochzeit feiern,  das mir für immer in ganz besonderer Weise in Erinnerung bleiben wird.
Es war ein wundervolles Fest, wenngleich auch nicht alles hundertprozentig organisiert und ins kleinste Detail geplant war. Dies hatte jedoch einen guten Grund:
Wir hatten keine Zeit!

Vor 7 Wochen erhielt ich einen Anruf: „Hallo Frau Bäuerlein, wir suchen noch eine freie Rednerin für unsere Trauung im Juli.“
Meine erste Reaktion war: „Juli 2018? Ja, kein Problem!“
„Nein, Juli 2017 !“ war die Antwort.
Innerlich hysterisch lachend, versuchte ich der netten Dame am Telefon begreiflich zu machen, dass das für mich nicht mehr möglich sei. Die Zeit sei zu knapp und ich sei schon ziemlich am Limit mit meinen Terminen…

Ich kann Euch gar nicht sagen, was mich am Ende davon überzeugt hat, die beiden schon am nächsten Tag in einem Cafè in Ulm zu treffen. (Erschwerend kam nämlich noch dazu, dass wir fast 200km weit von einander entfernt lebten.)

So fuhr ich also an einem schönen Sommerabend Anfang Juni nach Ulm um mich vor dem Ulmer Münster mit einem mir unbekannten Paar zu treffen. Wir haben einander sofort erkannt! Das fing ja gut an. Immer noch fester Überzeugung, dass das einfach nicht zu schaffen ist, ich mir die ganze Geschichte aber mal anhören würde, setzten wir uns an den Tisch des Straßencafès.
Normalerweise dauert so ein Kennenlerngespräch eine halbe Stunde. Danach kann man in den meisten Fällen abschätzen, ob man sich sympatisch ist oder nicht. In diesem Fall dauerte das Gespräch über zwei Stunden. Schon vom ersten Augenblick an, haben mich die beiden in ihren Bann gezogen. Jedes Paar hat eine Geschichte zu erzählen. Ich habe ja bereits darüber geschrieben. Manche Geschichten gehen aber ganz tief unter die Haut.

Was die beiden mir an diesem Abend erzählten gab den Anstoß dazu, mich dieser völlig irrwitzigen Aktion zu stellen, in 6 Wochen eine Trauung zu planen, auszuarbeiten und durchzuführen. Vorallem aber auch noch die Rede dafür zu schreiben. Aber ich dachte mir: Die beiden haben das sowas von verdient, eine tolle Trauung zu bekommen!

index

Kennenlernen unter dem Ulmer Münster

Ich fand das so klasse: Sich vom Leben nicht unterkriegen lassen und in, bzw nach einer sehr schwierigen Lebensituation den einen Menschen zu finden, der alles so viel leichter und besser macht und das dann voller Lebensfreude feiern zu wollen … wie schön!!

Die Umsetzung gestaltete sich ein wenig abenteuerlich. Denn auf Grund der großen Entfernung war ein schnelles Treffen nicht möglich. Außerdem waren die beiden dann auch erst einmal im Urlaub – zwei Wochen, völlig tiefenentspannt, während ich innerlich immer hibbeliger wurde.
Vier Wochen vor dem endgültigen Termin planten wir die Trauung schließlich am Telefon. Es war die schnellste Planung, die ich jemals erlebt habe. Genau 42 Minuten und dann war alles unter Dach und Fach (naja fast!). Das nenne ich mal Expressplanung!

Es hat sehr viel mit Vertrauen zu tun, so eine Planung machen zu können. „Du machst das schon richtig, du bist der Profi, wir vertrauen dir da voll und ganz!“ Das waren Sätze, die ich an diesem Abend gehört habe. Schön, dass das Vertrauen gleich so groß ist, dass mein Paar mir das sagen kann! Also hatte ich ziemlich freie Hand in dem was ich da vorbereiten musste und ein klein wenig war es am Ende auch für das Paar überraschend, was da auf sie zu kommen

würde.

Am Tag der Hochzeit machten sich dan Kleinigkeiten der mangelnden Absprache bemerkbar. Zum Beispiel wurde da nach de Ringen gesucht oder die Musik war nicht da, wo sie sein sollte und niemand wusste so genau, welches Lied an zu welchem Zeitpunkt gespielt werden sollte… aber hey! Das sind nur winzige Details! Die Trauung selbst war ein Traum und am Ende durfte ich ein sehr glückliches Paar in den Arm nehmen.

Diese Trauung war ein unvergessliches Erlebniss! Dennoch freue ich mich darauf, künftig wieder ein wenig mehr Zeit und Muse in die Planung stecken zu dürfen. Aber mir hat diese Aktion gezeigt: Wenn es muss, dann geht es auch!

Und falls das betreffende Paar das lesen sollte: Danke Euch! Und alles Gute!

IMG-20170717-WA0012

Spontanhochzeit! Es geht!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.