Was wäre ich nur ohne dich?

Es gibt Dinge, die kann ich sehr gut alleine. Radfahren zum Beispiel oder Texte schreiben. Es gibt aber auch Dinge, die liegen mir nicht. Ich bin eine unglaublich schlechte Automechanikerin und, wenn es darum geht, Grießbrei zu kochen, muss ich auch passen.  Diese Dinge kann ich einfach nicht. Weiterhin bin ich völlig unfähig, Fehler in meinen eigenen Texten zu erkennen. In fremden Texten fallen mir Fehler sofort auf. Wenn es jedoch darum geht, die Worte und Sätze zu sehen, die meinem eigenen Gehirn entsprungen sind: Fehlanzeige! ICH weiß ja, was dort stehen soll!

Das treibt mitunter sehr skurile Blüten. Als ich an den Texten für meine Webseite arbeitete, schickte ich die Probetexte dieser und jener Freundin, um mir deren Meinung anzuhören. Eine meiner Freundinnen zitierte mir einen Satz und schrieb dazu: „Der ist falsch! Den musst du ändern!“ Tatsächlich sah ich den Fehler aber nicht. Ich diskutierte sehr lange über Whatsapp mit ihr, weil mir nicht klar wurde, dass dem Satz ein ganzes Wort fehlte! In meinem Kopf war das Wort genau da, wo es sein sollte. Schließlich schickte sie mir eine Sprachnachricht, in der sie mir den Satz vorlas. Ahhh! Plötzlich ging mir ein Licht auf.

Das ist so. Auch bei den Hochzeitsreden, bei den Reden zur Namensgebung und überhaupt: Bei allem, was ich so schreibe. Aus diesem Grund gibt es die liebe „Frau“ Wortfinesse Tatjana Weichel. (www.wortfinesse.de)

Tatjana korrigiert akribisch meine Reden, damit das Endprodukt auch völlig fehlerfrei in den Geschenkumschlag kommt.

Letztes Wochenende haben wir uns in Leipzig auf der Buchmesse getroffen. Dabei ist auch dieses Selfie entstanden: (bitte den angestrengten Blick auf das Display ignorieren…)

20170325_113512.jpg

Nue Bäuerlein, die Wortfinderin und Tatjana Weichel Korrektorat Wortfinesse

Wie meine liebe Mutter immer sagte: „Man muss nicht alles können, man muss sich nur zu helfen wissen!“  Oder wie ich sage: Man muss wissen, wer einem helfen kann!

Danke „Frau“ Wortfinesse!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.