Was zurück kommt

Die Hochzeit ist vorrüber.

Noch bevor die eigentliche Feier los geht,  ist mein Part bereits beendet. Ich trinke noch ein Gläschen (alkoholfreien) Sekt mit, stoße mit dem Brautpaar an, unterhalte mich noch ein wenig mit den Gästen…. ja und dann… dann ist „die Zeit des Gauklers vorbei“ *. Ich fahre nach Hause, oder zu meinen privaten Verpflichtungen.

Und was bleibt?

Dem Paar hoffentlich eine unvergesslich schöne Erinnerung an ihre ganz besondere, ganz persönliche Trauung.

Und mir?

Ebenfalls die Erinnerung an ein wunderbares Paar, das ich begleiten durfte. An tolle Stunden voll Lachen und manchmal auch Weinen. An Momente voll von kreativen Ideen. Die warmen Worte des vorher doch eher skeptischen Onkels oder der Großeltern, die die Trauung so schön fanden. „Ja hätte es das damals bei uns schon gegeben! Aber der Pfarrer hat uns ja gar nicht gekannt, als wir in die Kirche kamen…“ Die weiche Umarmung und die Küsschen des Brautpaares auf meinen Wangen. Ja und manchmal, immer öfter inzwischen, bekomme ich einige Wochen nach der Trauung Post. Liebe Emails voll warmer Worte der Begeisterung, Briefe, Karten und Anrufe. Einmal stand sogar eine Braut vor meiner Tür und hat mir persönlich noch ein Geschenk vorbei gebracht und mit mir einen Kaffee getrunken.

Hier ein paar der schönsten Rückmeldungen in diesem Jahr:

Liebe Nue,

vielen Dank für deine tolle Rede!
Ich habe Sie mir am Tag nach unserer Hochzeit noch mal im Bett durchgelesen und hatte wieder tränen in den Augen.

Du hast das so so toll gemacht und alles was uns ausmacht, unser Leben, das Kennenlernen bis zum Antrag so schön widergespiegelt.

Es gab wohl niemanden der nach deiner Rede unsere Lebensgeschichte nicht verstanden hätte und wenn ich mal meine Tränen im Griff hatte, dann habe ich noch sehr viel mehr Tränen bei unseren Gästen fliesen sehen.

Falls wir unsere Eheversprechen irgendwann erneuern, dann würden wir uns freuen wenn du wieder dabei bist!

S+P

Liebe Nue,
bei unserem Erstgespräch mit Dir, in dem Du Dir viel Zeit für uns genommen hast, und durch die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt geschafft, einen Einblick in unser Leben zu erhalten um dann eine Rede daraus zu basteln.

Bei der Trauung hast du durch Deine einfühlsamen Worte eine perfekte Mischung aus emotionaler Ansprache, feinem Gespür für Humor und kurzweiligen Geschichten gefunden. Ich denke eines der emotionalsten Momente war wirklich die Trauung mit Dir.

Alle unsere Hochzeitsgäste waren von Dir genauso angetan und lobten deine souveräne, charmante, liebevolle Art und Humor mit der Du wirklich alle erreichen konntest.

Leider heiratet man nur einmal. Sonst wärst Du auf jeden Fall unsere erste Ansprechpartnerin. Bleib in deiner Art wie Du bist und lass dich nicht verbiegen.

Wir sagen dir nochmal vielen Lieben Dank für eine wundervolle, emotionale und einzigarten Zeremonie!

C+M

Hallo Liebe Nue,

J. und ich können dir wirklich nicht genug für diese unvergesslich schöne Zeremonie danken!
Du hast es so wundervoll persönlich gestaltet das man es kaum beschreiben kann 🙂

Vielen Vielen Vielen Vieeeeeeelen Dank für alles 🙂
Unsere Kiste ist an diesem Tag unfassbar viel Gewachsen :-*

Ganz Liebe Grüße vom überglücken Brautpaar

J.+F

Diese Worte sind für mich alles! Sie sind es, wofür ich diese Arbeit liebe. Sie sagen mir, dass ich alles richtig gemacht habe. Es macht mich glücklich Euch als Paar glücklich zu sehen. Dafür lebe ich. Denn „Worte finden“ ist für mich mehr als ein Beruf, es ist eine Berufung. Und es bedeutet so viel mehr als eine Rede zu schreiben. Es bedeutet mit Euch als Paar zu fühlen, mich mit Euch zu freuen und mich von Eurer Begeisterung anstecken zu lassen. Manchmal bedeutet es auch für Euch kreativ zu sein und Euch ein bisschen zu Eurem Glück zu zwingen…

wp-1476951095513.jpeg

 

Davon aber das nächste Mal!

Sonnige Grüße, Eure Nue

*frei nach Reinhard Mey „Die Zeit des Gauklers ist vorbei“