Einen Anfang finden

Da sitze ich mal wieder. Seit Stunden starre ich in die Luft. Ich krusche in Büchern, sehe zum gefühlt hundertsten Mal die Unterlagen des Paares durch, klicke mich durch Youtubevideos, höre die Hochzeitslieder, notiere mir Stichpunkte, habe unausgegorene Ideen und verwerfe sie wieder….

Was ich mache? Ich suche einen Anfang!

Der Anfang einer Rede ist besonders wichtig. Es muss etwas sein, dass den roten Faden bildet, etwas dass sich später auch wieder aufgreifen lässt. Und es muss etwas sein, dass die Gäste aufhorchen lässt. Ein Zitat, eine Aussage, die ein wenig Verwirrung stiftet. „Hä? Was hat das denn mit dem Brautpaar zu tun?“ Genau diesen Effekt möchte ich gerne erzielen. Dann ist mir die Aufmerksamkeit der Gäste erst einmal gewiss.

Einen guten Anfang zu finden ist wirklich nicht so leicht. Bei manchen Paaren habe ich sofort eine Idee. Entweder sagen sie etwas während des Vorgesprächs, dass mich sofort auf die richtige Spur bringt, oder sie haben bereits ein Thema für sich festgelegt, mit dem ich gleich loslegen kann.

Bei anderen ist das nicht so einfach. Da suche ich lang. Oft habe ich schon so ein „Bauchgefühl“, weiß in welche Richtung es gehen soll, aber eben noch nicht DIE zündende Idee.

Aber um es gleich vorweg zu nehmen: Ich schaffe es immer! Manchmal braucht es einfach ein bisschen mehr Zeit um zu reifen (wie ein guter Sauerteig 😉 )

Oft hilft es, einfach mal was ganz was anderes zu machen. In der Stadt durch Läden kruscheln, Sport machen, ein Brot backen. Ich bin selbstständig das bedeutet „selbst“ und „ständig“.  Irgendwie hat immer alles mit meinem Beruf, nein mit meiner Berufung, zu tun. Ich kann das sowieso nicht abschalten. Es müssen auch manchmal Romane dran glauben, wenn ich irgendetwas, für mich bedeutendes gelesen habe. Seitenweise Anstreichungen würden jedem Buchhändler die Tränen in die Augen treiben. Aber so ist das eben, auf der Jagd nach den Worten…

Schließlich ist die Wortsucherin ein Teil der Worfinderin.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.